Warum wir Rote Bete lieben – und warum auch Sie es tun sollten!

Es ist wohl sehr verständlich, dass uns immer wieder die Frage gestellt wird: „Warum Rote Bete?" Daher müssen wir die Gegenfrage stellen: Gibt es etwas, was köstlicher schmeckt als die natürliche Süße einer Roten Bete? Irgendetwas anderes was leckerer ist als ihre zarte Saftigkeit? Wir bezweifeln das! Ok, vielleicht sind wir nur ein ganz kleines bisschen voreingenommen, aber wir werden weiterhin zu unserer Aussage stehen.

Geschmack beiseite, hier gibt es noch weitere gute Gründe, die Rote Bete zu lieben:

 

NICHT NUR GRÜNKOHL

 

Genug mit dem Grünkohl, Leute. Verstehen Sie uns nicht falsch, wir wissen den Nährwert von Grünkohl sehr zu schätzen wie jeder andere auch – aber kennen Sie die erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile der Roten Bete? In einem „Showdown der Supernahrung“, würden wir auf Rote Bete wetten!

Die Rote Bete ist nahezu fettfrei und kalorienarm, aber reich an Kalium, Folsäure und Antioxidantien, und spielt daher eine wichtige Rolle in der Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils. Als Teil einer an Gemüse und Obst reichhaltigen Ernährung fördert die Rote Bete die Gesundheit von Herz/Kreislauf, senkt den Blutdruck sowie LDL oder „schlechtes“ Cholesterin, und verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit und Ausdauer. Während der Schwangerschaft unterstützt Rote Bete die Leberfunktion, vermindert Anämie und Müdigkeit, und vieles mehr.

Möchten Sie mehr über die gesundheitlichen Vorteile der Roten Bete wissen? Dann schauen Sie hier.

 

LIEBE AUF DEN ERSTEN BISSEN

Wussten Sie, dass man in vielen Kulturen glaubt, dass sich Mann und Frau verlieben werden, wenn sie von der gleichen Rübe essen? Schon seit der Römerzeit hat die Rübe einen Ruf als Aphrodisiakum. Sie enthält große Mengen an Bor, das einen direkten Einfluss auf die Produktion der menschlichen Geschlechtshormone hat.

 

NAHRUNG FÜR GUTE LAUNE 

Rote Bete enthält Betain, eine Substanz, die das Gemüt entspannt, und in anderen Formen zur Behandlung von Depressionen verwendet wird. Zusätzlich enthält sie Tryptophan, was auch in Schokolade vorhanden ist, und zu einem Gefühl des Wohlbefindens beiträgt – und der Verzehr einer Roten Bete löst sicherlich weniger Schuldgefühle aus, als der von Schokolade!

 

UNENDLICHE MÖGLICHKEITEN

Vergessen Sie alle bisherigen Vorstellungen von langweiligen Rüben, und nehmen Sie stattdessen ihre unendlichen Möglichkeiten wahr! Klar, unsere Produkte sind lecker einfach so gegessen, oder auf einem Salat, aber das ist erst der Anfang. Auf unserer Website finden Sie Rezepte mit Roter Bete in Pizza, Brownies, Smoothies, leckeren Gerichten, Cupcakes und vieles mehr. Wir empfehlen Ihnen, diese Rezepte auszuprobieren uns wissen zu lassen, wie Sie Ihnen schmecken!